Punktetest Deutschland

Punktetest Deutschland zur Einwanderung: Der Punktetest für ausländische Fachkräfte (PuMa) ermöglicht es Zuwanderern, in Deutschland zu leben und zu arbeiten (ohne jeden akademischen Abschluss oder Beruf auf der ‚Positivliste‘).

Bürger aus Nicht-EU-Ländern benötigen grundsätzlicheine Arbeitserlaubnis, um in Deutschland zu leben und zu arbeiten. Bis vor kurzem war dies nur mit einer Blue Card Germany möglich oder anhand von in Deutschland dringend benötigten Fähigkeiten.

Seit neuestem ermöglicht das Immigrationsprojekt PuMa die Einwanderung durch einen Punktetest. Dieses Projekt wird voraussichtlich bis September 2019 laufen und ist auf das Land Baden-Württemberg beschränkt.

  • (Obligatorische) Kenntnisse der deutschen Sprache (Mindestanforderung: A2): 25-50 Punkte
  • Gut integrierte Verwandte in Baden-Württemberg (bis zum zweiten Grad): 50 Punkte
  • Vorheriger Aufenthalt in Deutschland: 50 Punkte
  • Vorheriger Aufenthalt in der EU: 25 Punkte
  • Fortgeschrittene Kenntnisse der französischen oder englischen Sprache: 25 Punkte

Sie können die 100 Punkte mit jeder Kombination erhalten, jedoch ist das Sprachniveau “A2” Pflichtvoraussetzung. Auch Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen müssen in Deutschland anerkannt sein.

Sobald die oben genannten Qualifikations- und Sprachanforderungen erfüllt sind und Sie 100 Punkte (oder mehr) erreicht haben, gelangen Sie in den Pool von Bewerbungen, zu denen Arbeitgeber der Region Zugang haben. Sie dürfen nach Deutschland einreisen und erhalten eine Arbeitserlaubnis, sobald Sie ein konkretes Stellenangebot erhalten haben. Im Anschluss kann ggf. eine Daueraufenthaltserlaubnis beantragt werden.

 

Ich möchte mehr über den Punktetest erfahren

 

Weitere wichtige Informationen auf einen Blick: